Tag Archive: Leadgewinnung

Kunden online akquirieren – Ein Lead ist das A und O

Eine Leadpage wird verwendet, wenn digital Lead-Informationen von Interessenten erhoben werden. In aller Regel sind Leadpages skalierbar und von einer hohen Anzahl an Menschen abrufbar. Eine Leadpage ist vergleichbar mit einem Stand auf der Messe. Viele Besucher strömen über die Messe, bleiben stehen und äußern ein Interesse für die eigenen Produkte oder Dienstleistungen. Die digitale Leadpage geht jedoch noch einen Schritt weiter. Die Leadpage kann, wenn umfassend aufgesetzt, eine Vielzahl von Informationen vom Interessenten erfassen, gewissermaßen als eine Art Vorab-Verkaufsgespräch. Den Lead kann dann im Nachgang der Vertrieb nutzen, um eine erfolgreiche Verkaufsanbahnung einzuleiten. Im Online-Marketing spricht man auch häufig von einer Landing-Page. Diese hat nur ein Ziel, und zwar den Besucher in eine ganz bestimmte Richtung zu lenken. Der Landing-Page-Besucher hat dann im Idealfall nur eine einzige Aktionsmöglichkeit auf der Seite. Eine andere – wenn auch umstritten Form der Leadgewinnung ist ein Zurückgreifen auf Drittanbieter, bei denen man Leads kaufen kann.

Leads kaufen von Leadpages

Nun könnte man sich fragen, wozu soll ich meine Daten auf einer Leadpage hinterlassen? Um Besuchern einen Anreiz zu bieten, sich auf einer Leadpage einzutragen, wird häufig mit Inhalt gearbeitet, der Besuchern den passenden Mehrwert liefert oder ihnen gar dabei hilft, ein bestimmtes Problem zu lösen. Man spricht in diesem Fall auch von einem sogenannten Leadmagneten, der Besucher im wahrsten Sinne des Wortes anzieht. Übliche Leadmagneten sind E-Books, Videos, Gutscheine oder gar der Zugang zu einem Seminar. Es läuft ab wie eine Art Tausch nach dem Prinzip “Gib Du mir Deine Daten, und ich gebe Dir den Zugang zu meinem Seminar für Verkaufstraining”.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, das Konzept von Leadpages noch wirksamer einzusetzen. Im digitalen Marketing werden zum Beispiel Upsells sehr erfolgreich eingesetzt. Ein Upsell ist ein Verkauf eines höherpreisigen Produkts oder einer Dienstleistung, und zwar nachdem der Kunde bereits einen Kauf getätigt hat. In diesem Fall betrachtet man die Leadconversion als erfolgreichen Verkauf. Ein Upsell kann dann im Anschluss eingesetzt werden, um zusätzliche passende Produkte zu verkaufen. Im Falle eines Seminars würden sich beispielsweise der Zugang zu den Replays o. ä. anbieten.

Eine Leadpage sollte optimiert werden, um möglichst viele Besucher zu konvertieren. Zu diesem Zweck bieten sich A/B-Tests an. Diese werden eingesetzt, wenn man ermitteln möchte, welche Version einer Leadpage oder Landing-Page das bessere Endergebnis liefert. Dazu ist es wichtig, die erfolgreichen Aktionen auf der eigenen Leadpage zu messen und diese dann mit den Ergebnissen der anderen Version zu vergleichen. Leadpages sind ein sehr starkes Werkzeug, um mehr Umsatz, Kunden und Verkäufe zu generieren und die eigenen Produkte und Dienstleister noch gezielter und effektiver zu vermarkten.